Weihnachten wie an der Frauenkirche Dresden

 
 
Aus dem Meller Kreisblatt vom 15.12.2007:
  
 
"Das Dresdner Trompeten Consort brachte mit empfindungsreicher Virtuosität den Glanz des sächsischen Hofes in die Martinikirche."
 
"In den folgenden zwei Stunden interpretierte das Trompeten Consort flexibel und nuancenreich bekannte, aber auch selten gehörte Kompositionen aus dem 16. bis 18. Jahrhundert." ..." Ihr Publikum überzeugten sie nicht nur mit Professionalität, sondern auch mit einer ansteckenden Begeisterung für jene Klänge, die einst den Hof zu Dresden erfüllten."