Dresdner Trompeten Consort

 

Das Dresdner Trompeten Consort möchte die Traditionen und Künste der sächsischen Hoftrompeter weiter pflegen und beleben. So können Sie das Ensemble regelmäßig mit festlichen Fanfaren beim Dresdner SemperOpernball erleben.
Zahlreiche Konzerte, die Gestaltung festlicher Gottesdienste und die Mitwirkung bei Kantaten und Oratorien zeugen von der intensiven Pflege der kirchenmusikalischen Schätze Sachsens.
 
Regelmäßig ist das Dresdner Trompeten Consort beim Silvesterkonzert in der Kreuzkiche zu Dresden gemeinsam mit dem Kreuzorganisten Holger Gehring zu erleben. Darüberhinaus musiziert das Ensemble regelmäßig in renommierten Konzertsälen wie dem Gasteig in München, der Kölner Philharmonie oder bei verschiedenen Festivals wie Festival Mitte Europa, Musikwoche Hitzacker oder Rheingau Musik Festival. Zahlreiche namhafte Künstler bereichern die Programme des Dresdner Trompeten Consorts. Dazu gehören unter anderen Ludwig Güttler und Allen Vizutti, Frauenkirchenkantor Matthias Grünert oder Matthias Eisenberg.  
Die Musiker des Dresdner Trompeten Consort sind zum größten Teil Musiker der Sächsischen Staatskapelle Dresden und darüber hinaus Mitglieder verschiedener Kammermusikensembles, wie zum Beispiel im Blechbläserensemble Ludwig Güttler, den Virtuosi Saxoniae, Semper Brass Dresden, Philharmonic Brass Dresden, Dresden Brass Quintett und den Dresdner Kapellsolisten und haben zum Teil Lehraufträge an der Dresdner Musikhochschule inne. Zum Ensemble gehören neben dem künstlerischen Leiter Mathias Schmutzler die Trompeter Tobias Willner, Volker Stegmann, Gerd Graner, Sven Barnkoth und Frank Hebenstreit sowie die Pauker Christian Langer und Simon Lauer.