Christian Langer

Christian Langer - Pauker Stellvertretender Solopauker 

der Sächsischen Staatskapelle Dresden

Christian Langer, 1969 in Borna bei Leipzig geboren, begann mit zwölf Jahren Schlagzeugunterricht zu nehmen. Er setzte seine Ausbildung an der Spezialschule für Musik in Halle fort und studierte von 1987 bis 1991 an der Musikhochschule Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig bei Karl Mehlig.

Seine erste Anstellung als Schlagzeuger erhielt er 1990 am Städtischen Theater Chemnitz. Ab 1991 konzertierte er als Solopauker bei der Robert-Schumann-Philharmonie in Chemnitz. Seit 1999 ist Christian Langer als stellvertretender Solopauker der Staatskapelle Dresden angestellt.

Neben seiner Orchestertätigkeit verfolgt Christian Langer verschiedenste kammermusikalische Projekte. Als Mitbegründer der «perkussiven Spielvereinigung» widmet er sich zunehmend auch der Improvisation und bezieht dabei verstärkt außermusikalische Aspekte (Licht- und Raumdesign, Tanz etc.) mit ein.

Darüber hinaus ist Christian Langer als Dozent an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden tätig.